Grundsätzliche Fragen zur Seifenblasenflüssigkeit

Alles über Seifenblasen, hier darf diskutiert, gefragt, philosopiert und geträumt werden!
Antworten
RedF
Beiträge: 2
Registriert: 15.06.2015, 07:18

Grundsätzliche Fragen zur Seifenblasenflüssigkeit

Beitrag von RedF » 15.06.2015, 08:54

Hi.

Ich steige gerade erst in das Seifenblasen Thema ein.

Mich würde interresieren wie man seine rezeptur einstellt bzw. von Euren Ehrfahrungswerten Lernen :-)


Höhrere/Niedrigere Spühlmittelkonzentration Bewirkt/besser für diese oder jene Anwendung :
Höhrere/Niedrigere Glycerin Konz. Bewirkt/besser für diese oder jene Anwendung:
mehr/weniger Verdickungsmittel Bewirkt/besser für diese oder jene Anwendung:
Blasen sind zu Wässrig was ist zu tun:
Geht auch Fary Ultra?


Entschuldigt den Listen Stil. Hätte ich mehr Zeit würde ich die Informationen sicherlich aus verschiedenen Threads Herauslesen Können.

Vieleicht erbarmt sich ja einer ;-/ :)

Gruß Red

Benutzeravatar
BB
Beiträge: 111
Registriert: 11.06.2010, 18:29

Re: Grundsätzliche Fragen zur Seifenblasenflüssigkeit

Beitrag von BB » 21.07.2015, 19:00

Hallo Red,

einfache/pauschale Antworten sind dabei leider sehr schwierig...

Spülmittelkonzentration: Hat ggf. Einfluss auf die Dehnbarkeit und die Filmdicke. ... wobei es "die" und "die" nicht gibt, sondern i.A. starke lokale Variationen...
"Anwendung": Bei geringerer Luftfeuchtigkeit nutzen manche mehr Wasser.

Glyzerinkonzentration: Hat u.a. Einfluss auf das altern durch Verdunstung. Mehr Glyzerin bewirkt weniger Verdunstung. Aber hat ggf. andere negative Effekte...
"Anwendung": Ein Kollege nutzt sehr viel Glyzerin für die Demonstation von Minimalflächen - die können dann ohne Platzen im Saal rumgereicht werden...

Verdickungsmittelkonzentration: Mehr Mittel mehr dick;-) Mehr dick bewirkt u.a. das mehr Lösung am "Seifenblasenwerkzeug" kleben bleibt... zu viel dick bewirkt aber das es keine Blasen mehr gibt...
"Anwendung": Für einen fließenden Seifenfilm wird meistens so gut wie gar kein Verdickungsmittel genutzt.

Das Problem an diesen "einfachen Zusammehängen" ist dass im Allgemeinen Spülmittel auch Glyzerin und/oder Verdickungsmittel enthält, Glyzerin auch von manchen als Verdickungsmittel angesehen wird... und es zig Spülmittel und Verdickungmittel gibt. Letztere beeinflussen dann auch wieder die Wirksamkeit von ersteren...

Fröhliches probieren!

BB-)

Antworten