Das Seifenblasen Ding - The Bubble Thing

Hier wird das Seifenblasen "Werkzeug" diskutiert. Beschreibungen, Bewertungen, Analysen, Baupläne, Erfahrungsberichte...
Antworten
Benutzeravatar
BB
Beiträge: 111
Registriert: 11.06.2010, 18:29

Das Seifenblasen Ding - The Bubble Thing

Beitrag von BB » 27.06.2010, 21:56

Hallo,

mein erstes Riesenseifenblasen Werkzeug war das Bubblething. Im Prinzip ist es eine Seifenblasenangel, nur dass man nur einen Stab benutzt an dessen Ende eine Schnurr der "Angel" fixiert ist, und das andere mit einem Ring oder einer Hülse über den Stab gleitet. Entwickelt wurde es von David Stein der es auch heute noch über seine Webseite http://www.bubblething.com vertreibt.

Das Seifenblasen Ding habe ich zusammen mit dem "unbelivable Bubble Book" bekommen, und es hat sicherlich zu meiner Leidenschaft für Seifenblasen beigetragen. Wobei in dem Buch nicht wirklich viel drin steht :dreaming:

Gruß,

BB-)

Benutzeravatar
thommy
Beiträge: 49
Registriert: 15.09.2010, 17:14

Re: Das Seifenblasen Ding - The Bubble Thing

Beitrag von thommy » 15.09.2010, 18:46

Meine Meinung zum Bubble Thing

Habe mir mal selber eins gebaut.
Man kann damit natürlich auch sehr schöne grosse (je nach Grösse des "Dings") machen aber eben hauptsächlich auf unterer Etage.
Man hat damit max. die Reichweite des ausgestreckten Armes.

Um den Blasen möglichst viel Raum zum Fliegen und evtl. zum Einfangen einer günstigen Strömung zu verschaffen, ist es daher wohl meistens vorteilhafter, die Blasen möglichst "hoch droben" zu erzeugen, eben mit einer kleineren oder grösseren Angel.

Ich mache viel, vor allem zum ausprobieren einer Lösung, mit einer Angel, die ca, 50cm lange Bambusstöcke hat und eine Kordel, die oben eine Länge von ca. 50cm hat. Dieses "Ding" kann man dann auch recht lässig nur mit einer Hand "fahren".

Ansonsten kann man mit 120 - 150 cm langen Stöcken und entsprechend grossen Schnurdreiecken sehr schön riesige Blasen machen.

Hier einfach probieren!

Viel Spass
Thommy

Antworten